BAB 3 – GRUNDHAFTE SANIERUNG DER A 3 ZWISCHEN DEM AK HILDEN UND DER AS LEV-OPLADEN – 1.PA

Maßnahme: BAB 3 – GRUNDHAFTE SANIERUNG DER A 3 ZWISCHEN DEM AK HILDEN UND DER AS LEV-OPLADEN – 1.PA

Besonderheiten, Projektbeschreibung, Daten, Angabe der durchgeführten Leistungen:

  • Lph. 1, 2, 3, 5 und 6 der Objektplanung Verkehrsanlagen
  • Lph. 8 (örtliche BÜ) und SiGeKo
  • Anpassung und richtliniengerechter Umbau der Rampen der AS Solingen sowie der Tank– und Rastanlage „Ohligser Heide“
  • Sechsstreifige, grundhafte Sanierung der BAB 3 zwischen dem AK Hilden und der AS LEV-Opladen
  • Planung der Fahrzeugrückhaltesysteme, Fernmeldetrasse sowie bauzeitlichen Verkehrsführung (einschließlich notwendiger provisorischer Befestigungen)
  • Anpassung und Neuplanung der Entwässerungsanlagen. Hierzu vorab Aufstellung einer Variantenuntersuchung mit Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zur Ausweisung der Erneuerungsart bei zu sanierenden Bestandteilen der Entwässerungskanalisation unter gleichzeitiger Berücksichtigung der Zustandserfassung und der möglichen Baudurchführung
  • Aufstellung der Markierungs- und Beschilderungspläne zur Baudurchführung
  • Berücksichtigung der erforderlichen Standorte von Verkehrsbeeinflussungsanlagen und dWiSta-Standorte
  • Anpassung und Konzeption barrierefreier Standorte von Notrufsäulen

Leistungszeitraum: 12/2015 – vsl. 10/2018 (Planung bis 12/2016)