Seminar: Umgang mit Bauablaufstörungen

Thema:

Der Umgang mit Bauablaufstörungen unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung

Referent:

Herr RA Johannes Scholz
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Lange & Partner, Berlin

Veranstaltung:

Präsenzveranstaltung
bei der IHB GmbH, Theklaer Straße 42 in 04347 Leipzig

Datum:

Dienstag, 09.05.2023

Zeitplan:

Einlass: 8:30 Uhr
Beginn: 9:00 Uhr
Ende: gegen 16:30 Uhr

Teilnehmerkreis:

Das Seminar richtet sich an alle Beteiligten von Baumaßnahmen.

Informationen und Ziele

Die meisten Bauvorhaben können nicht termingerecht fertiggestellt werden, es kommt während der Bauausführung wegen unterschiedlichster Störungen zu Verzögerungen, die verspätete Fertigstellung ist zum Normalfall geworden. Dies gilt sowohl für Bauvorhaben, die im Fokus der Öffentlichkeit stehen als auch für weniger prominente Maßnahmen und hat häufig erhebliche Mehrkosten zur Folge. Das Seminar vermittelt unter anderem, wie die Baubeteiligten die terminlichen Anforderungen im Rahmen der Vertragsgestaltung bestmöglich regeln. Sodann wird der richtige Umgang mit Bauzeitstörungen aus Sicht des Bauherrn sowie des Unternehmers in der Bauphase dargestellt. Es wird dargestellt, welche formalen Anforderungen des BGB und der VOB/B vom Besteller bei einer verzögerten Leistungserbringung des Unternehmers zu beachten sind. Für den Unternehmer wie mit Behinderungen umzugehen ist und wie die Durchsetzung von Bauzeitverlängerungs- und Mehrkostenansprüchen gelingen kann. Schwerpunkt des Seminars ist die Darstellung des richtigen Umgangs mit Störungssachverhalten und die Frage, wie bauzeitbedingte Mehrvergütungsansprüche erfolgreich durchsetzen bzw. abgewehrt werden können.

Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Nutzen Sie dazu bitte die Buchungsfunktion über unsere Website oder senden Sie uns eine E-Mail an seminar@ihbgmbh.com.

Bitte melden Sie sich bis zum 03.04.2023 an. Die Anmeldung gilt als angenommen, wenn unsererseits keine Absage erfolgt. Die Teilnehmergebühr beträgt 285,00 Euro (zzgl. gesetzlicher MwSt.).

In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen, Schreibutensilien, Frühstück, Mittagessen und Tagungsgetränke enthalten. Weiterhin erhalten Sie nach dem Seminar eine Teilnahmebestätigung in Form eines Zertifikates vom Veranstalter.

Circa 14 Tage vor dem Seminartermin erhalten Sie die Anmeldebestätigung, Rechnung und Anfahrtshinweise zum Tagungsort.

Bitte veranlassen Sie die Bezahlung der Rechnung vor dem Seminar.

 

Wichtige Gründe können Sie veranlassen, Ihre Anmeldung zu ändern. Sie haben folgende Möglichkeiten:

  1. Sie benennen uns eine Ersatzperson, sondergebührenfrei.
  2. Wird die Anmeldung bis 14 Tage vor dem Seminartermin storniert, entstehen Ihnen keine Kosten.
  3. Bei Nichteinhaltung der Stornierungsfrist werden 70 % der Gebühr in Rechnung gestellt.
  4. Die volle Teilnehmergebühr wird fällig bei Nichtteilnahme ohne vorherige Absage.

Mit Ihrer Anmeldung werden diese Teilnahmebedingungen Vertragsbestandteil.

© Copyright IHB GmbH